Gesundheitsbewusst leben mit Stevia!

Kalorienfrei, zahnschonend und geeignet für Diabetiker – Kennst du schon den gesunden Allrounder Stevia?
Die in den Blättern der Stevia-Pflanze vorhandenen Steviolglykoside sind bis zu 300-mal süßer als Zucker und eignen sich daher perfekt als natürliches Süßungsmittel. Erst seit ein paar wenigen Jahren in Deutschland als Süßungsmittel zugelassen, wird Stevia schon seit Jahren in den USA, Japan, seinem Herkunftsland Südamerika und vielen weiteren Ländern genutzt. Umfangreiche Untersuchungen und Prüfungen bescheinigen Stevia dabei, im Rahmen der zugelassenen Mengen, als absolut unbedenklich.
Seit mehr als 20 Jahren erforscht die Universität Hohenheim Stevia rebaudiana als Quelle natürlicher Süßungsmittel. Wir von Bad Dürrheimer unterstützen diese Forschungsarbeiten schon jahrelang. Ein vorrausschauendes Engagement!
In unseren süßen Erfrischungen nutzen wir Stevia in Verbindung mit wertvoller Fruktose. Dadurch können wir unsere Erfrischungsgetränke noch fruchtiger und frischer gestalten, einfach voll mit purem Geschmack. Außerdem haben unsere Stevia Produkte 50% weniger Kalorien als vergleichbare zuckergesüßte Getränke.

Überzeuge dich selbst und probiere unsere ganz besonderen Erfrischungsgetränke – gesüßt mit Stevia und Fruktose!

Stevia Limette

Stevia Orange

Stevia Grapefruit

Stevia Blutorange

Was ist Stevia?

Stevia rebaudiana, kurz Stevia oder auch Honigkraut genannt, ist eine in Südamerika beheimatete Pflanze. Ursprünglich kommt die Stevia-Pflanze aus Paraguay und Brasilien. Dort haben sie die Ureinwohner schon vor über 500 Jahren als Süßungsmittel und Arznei eingesetzt. Von hier nahm die Stevia-Pflanze ihren Weg über Japan, China, Neuseeland, Australien und Frankreich, wo sich heute die meisten Stevia-Kulture befinden. Aber auch in Deutschland kann Stevia angebaut werden.
   

Seit wann gibt es Stevia?

Die Pflanze Stevia und ihre süßende Eigenschaft ist den Ureinwohnern Südamerikas schon seit vielen Jahrhunderten bekannt. Erwähnt wurde die Pflanze erstmals im 16. Jahrhundert von den spanischen Konquistadoren. Erst viele Jahrhunderte später, wurde ihr 1905 von dem Schweizer Botaniker Moises Giacomo Bertoni der Name Stevia rebaudiana Bertoni verliehen.
   

Süß, Süßer, Stevia

Für die Süßwirkung von Stevia sind sogenannte Glykoside (Alkohol-Zucker-Verbindung) verantwortlich. Das hierbei wichtigste Glykosid ist das Steviosid, welches eine bis zu 300-fach stärkere Süßkraft gegenüber Zucker aufweist. Vor allem in den Blättern der Pflanze kommt das Steviosid mit einer Konzentration von 6-8% vor.

Stevia hat keine Kalorien und ist besonders zahnfreundlich. Vor allem Diaetikern bietet Stevia eine hervorragende Alternative zu Zucker, weil es den Blutzuckerspiegel nicht beeinflusst.

Tageshöchstmengen beim Verzehr unserer Stevia-Getränke

Trotz seiner natürlichen Herkunft gilt Stevia als Lebensmittelzusatzstoff. Für die meisten dieser Zusatzstoffe wurden vom Gesetzgeber ADI-Werte (Duldbare tägliche Aufnahmemengen) festgelegt. Für Stevia gilt dabei ein Richtwert von 4 mg pro kg Körpergewicht und Tag.

Die unten stehende Tabelle hilft dir die für dich passende Verzehrmenge der Bad Dürrheimer Stevia-Linie zu bestimmen:

Ihr GewichtGetränkekonsum in 0,7-Liter-Flaschen (ca.-Werte)
40 Kg3,5
60 Kg5,0
80 Kg7,0
100 Kg8,5
120 Kg10


Bitte beachten Sie, dass ein Verzehr von weiteren Stevia-gesüßten Produkten wie z.B. Süßigkeiten oder Streusüße die oben angegebenden Mengen reduziert.

Frische Drinks mit Bad Dürrheimer Stevia
– natürlich alholfrei!

Gerade richtig für heiße Sommertage und –nächte: Unsere Stevia Blutorange Cocktails. Einfach ausprobieren und gesundheitsbewusst genießen!

Stevia Tropic

In einem Becher/Glas eine 1/2 Limette stampfen
und mit Crashed Ice auffüllen.
1 cl Vanillesirup dazugeben, das Ganze mit Stevia Blutorange auffüllen und umrühren.

Stevia Spezial

Ein Glas/Becher mit Crashed Ice füllen, 1,5 cl Rose's
Lime Juice und 1,5 cl Mandelsirup dazugeben.
Mit Stevia Blutorange auffüllen und umrühren.